Orgel im Kindergottesdienst – Pilotgemeinden gesucht

Liebe Kirchengemeinden, liebe Kindergottesdienst-Teams,

die Orgel – Königin der Instrumente – begeistert mit ihrer Größe und fasziniert mit ihren vielfältigen Klangfarben. Im letzten Jahr 2017 wurden der deutsche Orgelbau und die Orgelmusik ausgezeichnet und zum Weltkulturerbe ernannt. In unserer Landeskirche – vom Harz bis ans Meer – gibt es rund 1.660 Orgeln zu entdecken – etwa die Hälfte ist älter als 100 Jahre und gilt damit als Denkmalorgel, manche Orgel ist weltweit berühmt.

Um Kindern heute die Orgel erfahrbar zu machen, entstand 2016 die Idee der Orgelentdeckertage. Einmal im Jahr laden Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker zu Kinderkonzerten, Orgelführungen und Workshops ein und stellen die musikalischen Schätze in ihren Kirchen vor. Bereits über 4.000 Kinder haben in den ersten zwei Jahren an dieser landeskirchenweiten Aktion teilgenommen.

In diesem Jahr soll die Orgel auch im Kindergottesdienst die Hauptrolle spielen. Liturgische Bausteine dafür werden vom Arbeitsbereich für Kindergottesdienst im Michaeliskloster zur Verfügung gestellt.

Wir suchen Pilotgemeinden, die Kindergottesdienste mit Orgel am Sonntag, den 23. September 2018 feiern – Dauer und Uhrzeit der Gottesdienste liegen in Ihrer Hand.
Bitte beraten Sie mit Ihrem Kindergottesdienst-Team und Ihrem/Ihrer Kirchenmusiker/in über eine Teilnahmemöglichkeit.
Die Anmeldung ist möglich bis zum 6. August 2018 per E-Mail an kigo@michaeliskloster.de.

Die Erfahrungen wollen wir anschließend gemeinsam mit dem Arbeitsbereich für Kindergottesdienst im Michaeliskloster auswerten, weiterentwickeln und beim Studientag “Orgel im Kindergottesdienst” am Mittwoch, den 16. Januar 2019 im Michaeliskloster vorstellen.
Wir laden Sie herzlich ein, die Orgelentdeckertage 2018 mit einem Kindergottesdienst mit Orgel zu bereichern und freuen uns über eine Rückmeldung zur Versendung der liturgischen Bausteine.