Material

zum Basteln und Spielen

Entdeckerorgel für Orgelentdecker

Aus zwei Bastelbögen entsteht mit flinken Fingern, Schere und Kleber eine kleine Orgel fürs Kinderzimmer – mit allem, was eine große Kirchenorgel so ausmacht: einem großen wunderschönen Prospekt, Manualen, Pedal, Registerzügen, jeder Menge Pfeifen, Noten, Verzierungen und einem kleinen versteckten Geheimnis.

Alle teilnehmenden Kinder erhalten sie im Rahmen der Veranstaltungen kostenlos.

zum Lesen

Das große Orgel-Familientreffen

10 Orgelgeschichten für Grundschulkinder und ihre Familien

Was hat es mit der Orgel auf sich? Ob in ihrem komplizierten Mechanismus vielleicht Leben steckt? Was sie wohl macht, wenn niemand hinguckt? Ob sie nach 300 Jahren Dienst auch mal müde wird?…
Dieses Buch will auf Orgeln neugierig machen. Es enthält zehn liebevoll illustrierte Geschichten, die der Fantasie entstammen, aber doch immer ein Körnchen Wahrheit enthalten. Sie erzählen von der Vielfalt der Orgeln, ihrer erstaunlichen Technik, ihrer langen Lebensdauer und den Geschichten, die man an ihren Gehäusen ablesen kann. Auf jede Geschichte folgen Fotos von Instrumenten, die Pate gestanden haben (das sind u.a. diverse berühmte Orgeln aus dem Elbe-Weser-Dreieck) und kurze Sachtexte, die die technischen und historischen Zusammenhänge kindgerecht erläutern.

Idee und Texte: Katja Benyon / Illustrationen: Hanna Neumann / Fachliche Beratung: Annegret Schönbeck

Hardcover, 52 Seiten, 21 x 28 cm
ISBN-Nr. 978-3-931879-64-8
bei der Orgelakademie Stade und im Buchhandel erhältlich

Preis: 14,80 € (+ Porto / Versandkosten)

zum Lesen

Das große Buch der Orgel

Bilderbuch für Kinder und Eltern

Die Orgel ist die Königin der Instrumente, faszinierend und mächtig im Klang. Sie beeindruckt mit ihrer Schönheit und Vielfalt, ist aber auch kompliziert und voller Geheimnisse. Man weiß fast gar nichts von dem, was sich hinter ihrer prachtvollen Fassade befindet. Wie viele Pfeifen hat eine Orgel, wie funktioniert sie und wie sieht eine Orgelbauwerkstatt aus?

Das alles und viel mehr wird in dem Buch mit Hilfe von lebendigen und informativen Bildern erzählt.
Für alle Kinder und ihre Eltern, die mehr über die Orgel wissen wollen.

Text, Illustration und Layout: Ksenia Bönig

Hardcover, 28 Seiten, 23 x 31,5 cm
ISBN-Nr.: 978 -3 -000345-34-0
Herausgegeben vom Bund Deutscher Orgelbaumeister e.V. (BDO)

Erhältlich bei allen BDO-Mitgliedsfirmen und über die Geschäftsstelle des BDO

Preis: 19,50 € (+ Porto/Versandkosten)

zum Lesen und Hören

Die Geschichte von Piep dem Pieper

Kinderbuch mit CD

Wer erfand die Orgel? Und warum?
Wie funktioniert sie?
Wie klingen Pfeifenfamilien?

Piep der Pieper, ein kleiner gewitzter Vogel, nimmt junge und junggebliebene Leser und Hörer mit auf eine zauberhafte Entdeckungsreise voller klanglicher Überraschungen…
Diese Geschichte für Kinder schrieb Guy Bovet, einer der größten Organisten unserer Zeit. Darüber hinaus komponierte er die Musik und malte wunderbar humorvolle Illustrationen. Auf der CD im Buch ist die Geschichte von Piep dem Pieper zu hören, von der Schauspielerin Johanna Krumstroh lebhaft erzählt. Guy Bovet selbst spielt dazu seine originellen Klangbilder auf der Orgel der Kirche St. Petri in Cuxhaven. Die Geschichte mündet in der großen Fuge D-Dur von Johann Sebastian Bach – meisterhaft und mit einem Augenzwinkern interpretiert.

Text, Illustration und Musik: Guy Bovet
CD im Buch: gesprochen von Johanna Krumstroh; an der Orgel: Guy Bovet

Hardcover, 52 Seiten, 21 x 28 cm
ISBN-Nr. 978-3-931879-65-5
Erhältlich bei der Orgelakademie Stade und im Buchhandel

Preis: 14,80 € (+ Porto / Versandkosten)

zum Schauen und Hören

Herr Lesser zeichnet eine Orgel

Ein interaktives Bilderbuch mit Hörbeispielen

Die Berliner Künstlerin Laura Lesser gab der Geschichte den Namen: „Herr Lesser zeichnet eine Orgel“.
Stellt euch vor, ihr wühlt auf dem Dachboden im Haus eures Großvaters und findet dort ein Skizzenbuch…

Anhand einer Folge von 25 interaktiven Zeichnungen wird die Funktion einer Orgel erklärt.

Link zum digitalen Bilderbuch: http://orgelzeichnungen.orgeltourismus.de/

Zum Schauen und Staunen

Eine Orgel wird gebaut

In dieser Folge der Lach- und Sachgeschichten erklärt Armin Maiwald, wie eine Orgel gebaut wird.

Supernova

Dieser Film wurde dort gedreht, wo man sonst nicht hinschauen kann: in einer Orgel. Die Idee der Supernova – als kurzzeitiges, helles Aufleuchten eines Sterns, dessen Leuchtkraft für kurze Zeit so hell wird wie eine ganze Galaxie – wird musikalisch von Daniel Stickan an der Orgel und Uwe Steinmetz am Saxophon umgesetzt. Dabei wird das Innenleben der Orgel sichtbar und das Kunsthandwerk des Instruments sinnlich erfahrbar. Nahaufnahmen von der komplexen pneumatischen Spielanlage der historischen Furtwängler & Hammer Orgel von St. Nicolai Lüneburg zeigen ungewöhnliche Einblicke in das Instrument und inszenieren mit Liebe zum Detail die Poesie der Mechanik.

Toccata und Fuge in D-moll

Das wohl bekannteste Orgelstück von Johann Sebastian Bach wird in diesem Film auf faszinierende Weise in einer animierten grafischen Partitur sichtbar. Der Musiker und Erfinder der sog. „Music Animation Machine“ ist der Musiker und Software-Ingenieur Stephen Malinowski. Sein Youtube-Kanal „smalin“, der sich vor allem der klassischen Musik widmet, erfreut mit über 150 Millionen Aufrufen großer Beliebtheit. Die animierten Partituren schaffen einen besonderen Zugang zur inneren Struktur von Musik. Sie enthalten die meisten Informationen einer klassischen Partitur, präsentieren sie aber auf eine Weise, die intuitiv und ohne Vorwissen von jedem verstanden werden kann, auch Kindern.