Infos für Kirchengemeinden

Liebe Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker,

auch im nächsten Jahr wollen wir gemeinsam mit Euch Kinder und Jugendliche mit Klangvielfalt begeistern und ungewohnten Einblicken überraschen. Vom 27. September bis zum 9. Oktober 2020 finden die fünften Orgelentdeckertage der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers statt.  Alle haupt- und nebenamtlichen Organistinnen und Organisten sind herzlich zu Mitwirkung eingeladen.

Nutzt die Chance der landeskirchenweiten Aktion für Eure Kirchengemeinde und begeistert die nächste Generation für Eure Orgel. Ob mit bewährten oder neuen Formaten, in einer Veranstaltung oder einer ganzen Reihe – das liegt in Eurer Hand.

Wir unterstützen Euch…

  • bei der Organisation und Kommunikation mit Schulen und Kindergärten
  • bei der konzeptionellen Entwicklung einer Veranstaltung
  • mit pädagogischem Spielmaterial für die Teilnehmenden
  • mit der Website www.orgelentdecker.de, auf der wir Eure Angebote darstellen, Orgeln portraitieren und Material zur Orgelvermittlung vorstellen
  • durch landeskirchenweite Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

In den ersten drei Jahren konnten dank Euch bereits über 10.000 Kinder das Instrument in Orgelführungen, Konzerten und Pfeifenbau-Workshops erleben.

Lasst uns auch im nächsten Jahr ein flächendeckendes Signal für die Kirchenmusik setzen. Je mehr mitmachen, umso größer die Ausstrahlungskraft in der Öffentlichkeit!

Tag der offenen Orgelbank

Wir laden Euch ein, die Orgelbank im Rahmen der Orgelentdeckertage am
27.09.2020 nach dem Gottesdienst für Interessierte zu öffnen.
Angesprochen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Vorkenntnisse am Tasteninstrument mitbringen und unter Anleitung mitgebrachte Stücke oder einfache kirchenmusikalische Literatur an der Orgel ausprobieren wollen.
Anmelden könnt ihr Euch wie gewohnt über das Anmeldefomular auf dieser Seite.
Mehr Informationen gibt es hier.

Anmeldung:
Die Anmeldung zu den Orgelentdeckertagen und zum Tag der offenen Orgelbank wird hier voraussichtlich Anfang 2020 freigeschaltet.