ORGELENTDECKERTAGE
der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Die Orgel fasziniert. Sie ist das größte und teuerste Instrument und beeindruckt nicht nur mit ihrer prächtigen Klangvielfalt, sondern auch dadurch, dass jedes Instrument so einmalig ist wie die Stimme eines Menschen. 2017 wurden der deutsche Orgelbau und die Orgelmusik von der UNSESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt – eine große Auszeichnung, die die Bedeutung dieser über Jahrhunderte gewachsenen Kulturform nochmal unterstreicht.

Mal so fein und leise wie eine Flöte, mal so kraftvoll und facettenreich wie ein ganzes Orchester

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verfügt über eine Orgellandschaft von international herausragender Bedeutung. In fast jeder der 1.600 Kirchen und Kapellen ist mindestens eine Orgel zu finden. Viele Gemeinden dürfen sich sogar über mehrere Instrumente freuen und so gibt es vom Harz bis ans Meer über 2.000 Orgeln zu entdecken. Etwa die Hälfte ist älter als 100 Jahre und gilt damit als „Denkmalorgel“.

Um der nächsten Generation dieses besondere kulturelle Erbe vorzustellen und eine neue Begeisterung für die Orgel zu entfachen, entstand 2016 die Idee der Orgelentdeckertage. Einmal im Jahr laden nun Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker zu Konzerten, Führungen, Musikgottesdiensten und Mitmachaktionen ein und stellen die musikalischen Schätze in ihren Kirchen vor. Auch Orgelbauer wirken bei den Orgelentdeckertagen mit und geben bei Werkstattbesuchen und Pfeifenbau-Workshops Einblicke in das traditionelle Kunsthandwerk des Instrumentenbaus.

Das Programm der Orgelentdeckertage besteht aus nicht-öffentlichen Veranstaltungen für Kindertagesstätten und Schulen sowie aus öffentlichen Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien. Ein besonderes Angebot ist das Mitmachformat „Offene Orgelbank“, bei dem Jugendliche und Erwachsene mit Vorkenntnissen am Tasteninstrument die Orgel und ihre klanglichen Möglichkeiten über das eigene Musizieren kennenlernen möchten.

Seit Beginn der Orgelentdeckertage im Jahr 2016 haben bereits über 10.000 Kinder, Jugendliche und Familien an den 300 Einzelveranstaltungen teilgenommen.

Die Orgelentdeckertage sind ein interkulturelles Bildungsangebot. Alle interessierten Orgelentdecker sind unabhängig von ihrer Religions- und Konfessionsangehörigkeit herzlich eingeladen!

KOOPERATIONSPARTNER

Orgelakademie Stade
Johannisstraße 3
21682 Stade

www.orgelakademie.de

Bund Deutscher Orgelbaumeister
Weiherstraße 1
79232 March-Buchheim
www.deutscher-orgelbau.de